Warum fressen Hunde Gras?

Was hat das Grasfressen zu bedeuten? Fast alle Hunde tun es, manche regelmäßig bei jedem Spaziergang, andere nur selten. Manche übergeben sich danach, als würde ihnen das ungewohnte Grünfutter nicht bekommen, andere scheinen eher auf den Halmen zu mümmeln wie Menschen auf einem Kaugummi.

So hundertprozentig können auch Veterinäre nicht erklären, was Hunde zum Grasfressen bringt, aber eines ist sicher: Es ist normal und unschädlich. Man muss sich also keine Sorgen über Ernährungsdefizite und Krankheiten des Tieres machen. Nach einer verbreiteten Theorie benutzen Hunde und auch Katzen das Gras wie eine Art Spülbürste für den Magen. Dort können sich Haare absammeln, die nicht durch den normalen Verdauungsprozess ausgeschieden werden. Mit dem Grasbüschel verknäulen sie sich und können  herausgewürgt werden. Darüber hinaus kann es sein, dass die Fleischfresser sich durch Gras mit Folsäure versorgen.

Das alles können Sie auch in den vielen Hundebüchern nachlesen, die die Stadtbücherei für Sie bereithält.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: