Buchkunst

 

P1040618Bücher sind zum Lesen da. Aber wenn sie ausgelesen sind, lassen sie sich auch zu Kunstwerken verarbeiten.
Die Kunsttherapeutin Deborah Marschner aus Neukirchen-Vluyn zeigt eindrucksvoll, wie aus alten Büchern Kunst wird. Die Vitrine der Stadtbücherei ist nun mit ihren Exponaten ausgestattet.
Sie liebt es, verschiedene, möglichst gegensätzliche Materialien, miteinander zu verbinden. So bekommt ein Papier-Schuh eine Blume aus Filz angesteckt oder ein alter Wandteller wird mit Rollen aus Buchseiten aufgepeppt.
Blätter aus alten Büchern werden zwischen altem Holz zum Hingucker. Skulpturen und Bilder entstehen aus alten Kalendern oder Bücherblocks.
Sie probiert immer wieder etwas Neues aus. Draht, Holz und Papier miteinander in Einklang zu bringen, hält sie für äußerst spannend. 

Dies möchte sie auch in ihren kreativen Kursen und Workshops vermitteln. Deborah Marschner geht es immer auch darum, den Alltag loszulassen und durch die entspannende künstlerische Arbeit Kraft zu schöpfen. Mehr Infos dazu gibt es unter: www.kreativhof-neukirchene.de. 

Die Ausstellung in der Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn, Missionshof 5, ist bis zum 4. November während der gewohnten Öffnungszeiten zu sehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: