Fischland, Darß, Zingst – eine Reise wert?

darss1darss2Ja! Wer das Meer, die Natur und die Ruhe sucht, dürfte eine Auszeit an einem der schönsten Küstenabschnitte Mecklenburg-Vorpommerns sehr wohl genießen. Die Halbinsel bietet eine der abwechslungsreichsten Landschaften entlang der deutschen Ostseeküste. Hier vereinen sich schier endlose Sandstrände und tiefe Wälder. Der Darßer Urwald beheimatet eine vielfältige Tier und Pflanzenwelt und ist durch ein sehr gutes Wegenetz gleichermaßen für Wanderer sowie Radfahrer geeignet. Am Darßer Weststrand reicht die unberührte Natur des Waldes bis an den Strand und von Wind und Wetter bizarr geformte Windflüchter und entwurzelte Bäume verändern täglich das Strandbild. Beschauliche Orte wie Ahrenshoop, Born, Wurstrow, Prerow oder Zingst laden zu einem Spaziergang ein und bei einer anschließenden Tasse Kaffee und einem Stück selbstgebackenen Kuchen lässt es sich herrlich entspannen.

Heilgeistkirche in Stralsundrathaus-stralsundkreidefelsen2Empfehlenswert ist auch ein Abstecher nach Stralsund – eine Stadt, die für fast jeden Geschmack etwas bereithält.
Ob Ozeaneum und Meeresmuseum oder die mittelalterliche Altstadt mit ihren alten Kirchen und der Backsteingotik, es gibt viel zu entdecken. Von hier aus besteht auch die Möglichkeit einen Ausflug über den Strelasund nach Rügen zu unternehmen um beispielsweise die Kreidefelsen zu besuchen.

Wer nun neugierig geworden ist, kann sich in der Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn die passenden Reiseführer dazu ausleihen.

reisefuehrer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: